Farbabgleich

FarbabgleichKlickt man in das Menü „Farben“ im gimp-Hauptmenü, so sieht man als erste Möglichkeit zur Bildkorrektur die Auswahl „Farbabgleich“. Der Farbabgleich ist praktisch, falls ein Bild stark von einer Farbe dominiert wird – z.B. wenn das Bild einen Grünstrich etc. aufweist. Mit dem Farbabgleich werden keine Farben minimiert, sondern innerhalb des Farbkreises von gimp verschoben. Außerdem kann man mit dem Farbabgleich Schatten, Mitten und Glanzlichter einstellen.

gimp Farbabgleich - Dialog

Betrachten wir nun das Dialogfenster näher, welches sich öffnet, wenn man über das Menü „Farben“ > „Farbabgleich...“ anklickt. Denn in diesem Dialogfenster ist es möglich die genauen Angaben über die Funktion von dem Farbabgleich vorzunehmen. Im oberen Bereich des Dialogfensters zum Farbabgleich findet man die Einstellungen zu Schatten, Mitten und Glanzlichter (1.). In diesem Schritt des Dialogfensters müssen Sie angeben, was Sie verändern möchten: Schatten, Mitten oder Lichter innerhalb des Bildes?

In der Auswahl „Farbwerte anpassen“ (2.) geht es um die eigentliche Farbanpassung. Hier hat man nun drei Farbregler zur Auswahl nämlich: Cyan – Rot, Magenta – Grün und Gelb – Blau. Mit diesen Regler können Sie nun entweder eine ungewollte Farbe reduzieren – z.B. weniger grün in einem Bild bedeutet den Magenta – Grün Regler in Richtung Magenta zu schieben. Oder Sie sättigen eine Farbe, in dem Sie bewusst in die gewünschte Farbrichtung die Maus hin bewegen. In meinem Beispiel entnehme ich eben dem Bild etwas von seiner blauen Farbe und schiebe den Farbregler in den Gelb-Farbbereich. Als Beispiel für den Farbkreis habe ich von gimp den Farbauswahl-Kreis als Screenshot abgebildet, damit Sie eine Ahnung vom Farbkreis bekommen. Dabei handelt es sich binnen eines Farbkreises stets um die Komplämentärfarben,die gegeneinander geschoben werden.


FarbkreisIm weiteren Verlauf des Dialogfensters können Sie auch die Helligkeits-Einstellung vornehmen und das Vorschaufenster an und ausschalten (4.). Letzteres ist besonders praktisch, wenn man direkt das Ergebnis des Farbabgleichs sehen möchte. Die Einstellung „Helligkeit erhalten“ ist anzuklicken, falls das Bild während des Farbabgleichs weder dunkler noch heller werden soll.

Mein Tipp zur Funktion „Farbabgleich“:
Ich verwende den Farbabgleich nicht nur in Fotos oder Bildern, sondern auch zum Webdesign. Möchte ich beispielsweise Banner, Buttons und Schriftzüge alle im gleichen Farbton haben, so öffne ich die jeweiligen Elemente und weise einfach durch den Farbabgleich den Bildelementen oder den Homepageelementen die gleiche Farbe zu, ohne das ganze Bild manuell anfassen zu müssen. Zudem kann man auch nur eine Auswahl oder eine Ebene mit der Funktion bearbeiten. Nehmen Sie dazu vor dem „Farbabgleich“ eine Auswahl vor.

>> Beispielfoto mit Farbabgleich durch Reduzierung des Blauanteils:

Farbabgleich Beispiel