Farbeinstellungen

Über den Menüpunkt Farben kann man in gimp einige Farbkorrekturen im eigenen Bild oder in Bildbereichen vornehmen. Das Menü Farben bietet eine reichhaltige Auswahl an verschiedenen Farbeinstellungen des Bildes. Im Folgenden Tutorials möchte ich das Farben Menü im Detail erläutern. In diesem Zusammenhang bleibt jedoch zu erwähnen, wie man mit dem Menüpunkt Farben umgehen sollte.

Einstellungen vor dem Ändern der Farben beachten!Farben gimp

  1. Wenn Sie nicht das ganze Bild farblich verändern möchten, selektieren Sie Bildbereiche mit den Auswahlwerkzeugen von gimp
  2. Sie können lediglich eine Ebene farblich verändern, klicken Sie dafür die Ebene im Ebenenfenster an, um sie farblich zu verändern
  3. Wenn Sie das ganze Bild farblich verändern wollen, können Sie die Änderung vornehmen, wobei keine Auswahl aktiv sein soll. Achten Sie im

Ebenenfenster auf die Vorauswahl, so dass Sie aus Versehen nicht nur einzelne Ebenen farblich verändern
Haben Sie Ihre Vorauswahl getroffen, dann klicken Sie in das Menü Farben und wählen dort die entsprechende Funktion zur farblichen Veränderung Ihres Bildes aus. Das Menü „Farben“ teilt sich beim Öffnen des Reiters in mehrere Abschnitte im oberen Bereich finden Sie generelle Farbanpassungen sowie die Möglichkeit zum Aufhellen oder Abdunkeln, je weiter unten Sie im Menü „Farben“ die Auswahl sehen, desto spezifischer werden die Farbfunktionen in diesem Menü.

Hinweis:

Neben der Möglichkeit die Farben in Gimp mittels der Münleiste "Farben" zu bearbeiten, können Sie auch durch den Einsatz von Pinslen, und Füllwerkzeugen die Farbe des Bildes oder eines Bildbereiches beeinflussen oder gar ganz verändern. Die Menüfunktion bearbeitet einen ganzen Bildbereich bzw. Ausschnitt nach Vorgabe der Farbwerte - im Gegenzug dazu kann man mit den Farbwerkzeugen ganz gezielt ausgewählte Bereiche farblich verändern oder manipulieren. Welche Art von farblicher Veränderung vorgenommen wird, hängt jedoch vom Einzelfall und der damit verbundenen Anforderungen ab.

 


 

Bild Einfärben

Möchte man einen ganzen Bildbereich in einen bestimmten Farbton eintauchen, so bietet sich die Funktion "Einfärben" in dem Menübereich Farben an. Die Funktion ist in wenigen Schritten ausgeführt.

>> Wählen Sie hier aus den Einstellmöglichkeiten Ihrer Farbveränderung zwischen Farbton, Sättigung und Helligkeit. Diese Farboption bietet die Möglichkeit einer klassichen Bildmanipulation, die sich auf das ganze Bild erstrecken kann.

 


Farbabgleich

Ein Farbabgleich ist die Möglichkeit unter Gimp speziell einzelne Farbbereiche zu verändern. Hier kann der Anwender im Vorfeld den Bereich der Veränderung abstimmen (Schatten, Mitten oder Glanzlichter). Im weiteren kann er die Farbabstimmung vornehmen.

>> Ideal um schnell kleine Bildbereiche farbtechnisch zu verändern.

 


Farbwerte

Diese Funktion bietet die Möglichkeit professionell in die Farbkanäle des Bildes einzugreifen und auf diese Einfluss zu nehmen. Hier ist es möglich für die Farben Rot, Grün, Blau und Alpha die Helligkeit zu bestimmen. Speziell überbelichtete Bilder können mit den Farbwerten bearbeitet werden.

>> Wählen Sie die Funktion Farbwerte zur Bearbeitung von überbelichteten Aufnahmen. Posterdarstellungen können durch die Farbwerte leicht erstellt werden.


Farbton und Sättigung

Unter diesem Menüpunkt wird es dem User ermöglicht, nach einer bestimmten Farbe im Bild zu suchen, und diese entsprechend zu verändern. Ein durchgängig gelbstichiges Bild kann in ein blaues Bild verwandelt werden, ohne Markierungsarbeiten in dem Bild vorzunehmen. Neben der Farbwahl lässt ich auch die Helligkeit oder die Farbsättigung des Bildes vornehmen.

>> Einfaches Instrument zur effektiven Farbgestaltung unter Gimp!


Kontrast und Helligkeit

Der Menüpunkt Kontrast und Helligkeit, sagt bereits alles über seine Funktionalität aus. Ein Bild kann in diesen besagten Werten so ausgerichtet werden, dass es die dargestellte Person oder das Objekt in bester Auslichtung und Schärfe wiedergibt.

>> Aufnahmen, die bei schlechter Belichtung vorgenommen wurden, können auf diese Weise effektiv aufgehellt werden. Das Bild erscheint nach der Bearbeitung kontrastreicher und heller - optimal für Aufnahmen während bei schlechtem Wetter.


Schwellwert

Wer sozusagen eine Maske oder Umrandung seiner Bildobjekte mit nur wenigen Handgriffen erstellen möchte, sollte sich mit dieser Funktion vertraut machen. Das einstige Bild wird vollends aufgelöst zurück bleibt nach Anwendung dieser Funktion eine schwarz/weiße Maske, die eben die Schwelle zwischen den einzelenen Bildbereichen festlegt.

>> der Schwellwert dient zur Erstellung von Masken und Markierungen. Die Grenzwerte eines Bildes werden per Mausklick festgelegt.