Tutorial

Tutorials bilden die Möglichkeit sich praktisch in ein Themengebiet einzuarbeiten. Diese Tutorials sins sehr weitläufig und umreißen einen kleinen Teil von Gimp, der jedoch sich auf die Grundlagen dieser Bildbearbeitungssoftware konzentriert.

In diesem Zusammenhang findet man den Einbezug von Schatten und Lichteffekten, das Verwenden von Pinseln und Masken oder die Arbeit mit Ebenen.

Im Folgenden können Sie das gewünschte Tutorial anklicken, welches Sie schrittweise durch die Handhabung von Gimp begleitet. Schöpfen Sie das Potential dieser Bildbearbeitungssoftware in vollem Maße aus und lernen Sie Kniffe und Handgriffe, die schnell und einfach zum gewünschten Erfolg führen.


Abwedeln oder Nachbelichten - so wir Ihr Foto perfekt

Lernen Sie, wie Sie kleine Bereiche eine Bildes abdunkeln oder aufhellen können. Mit diesem Werkzeug können Sie die Helligkeit in kleinen Bereichen des Bildes verändern, ohne, dass das komplette Bild zu bearbeiten.

>> Besonders geeignet, um Lichtpunkte in Aufnahmen zu retuschieren oder hervor zu heben. Ermöglicht eine punktuelle Retuschierung.


1, 2, 3 Mein Banner ist da

Sie brauchen ein Banner, welche Sie mit wenigen Handgriffen erstellen? Auch das ist in Gimp möglich. Durch gezielte Hintergrundauswahl per Farbpipette, das Einbetten von Elementen in verschiedene Ebenen und einem Logodesigner lassen sich in Gimp die individuellsten Banner in nur wenigen Schritten kreieren.

>> Lesen Sie hier, wie Sie Ihr eigenes Banner erstellen können, welches sich durchaus vorzeigen lässt.


Stellen Sie Ihre eigenen Buttons her. Das ist in Gimp einfacher als gedacht. Auch wenn Sie nicht gerade Ihr eigenes Template generieren, so können Sie Buttons auch in Dokumenten und Aufzählungen integrieren. Oder aber Sie verlinken die Buttons und binden jene als Bildobjekt ein.

>> Ein selbst erstellter Button kann in einem HTML-File wie folgt eingebunden werden.


Kleine Collage in wenigen Schritten

Eine Collage ist eine schöne Möglichkeit, um durch die geschossenen Bilder zu schauen. In Gimp wird es möglich, die Bilder ineinander fließen zu lassen, so dass aus einzelnen Bildern ein großes Bild entsteht. Solche Collagen sind eine schöne Erinnerung und können in Fotobücher oder auf Grußkarten integriert werden.

>> Collagen mal anders! Statt Bild an Bild zu reihen, sollten Sie die Möglichkeit in Erwähnung ziehen, Ihre Bilder zu einem einzigen Bild verschmelzen zu lassen.


Raffinierte Effekte mit dem Auswahlmodus

Die Auswahl raffiniert gebrauchen! Das ist ein kleiner Trick jeder Bildverarbeitung. Mit diesem Effekt können Sie Ebenen geschickt miteinander kombinieren und hübsche Gimmicks kreieren.

>> verbinden Sie mit dem Auswahlmodus Ebenen zu einer gemeinsamen Ebene und nutzen Sie den resuliterenden Effekt.


einfache Bilder selbst erstellen

Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Bild, können aber nicht das Richtige finden? Dann können Sie mit wenigen Handgriffen doch Ihr Bild selber erstellen. In Gimp gibt es eine Dabeibibliothek mit verschiedenen Pinseln, die Fototrealistische Darstellungen enthält. Diese eigenet sich dafür, sie in Bilder einzubinden.

>> Viele Bilder in den Zeitschriften werden nicht so geschossen, wie sie veröffentlich werden. In etlichen Fällen wird nachgeholfen.


einfache Pinsel selbst gemacht

Einfache Pinsel kann man in verschiedene Bilder einfügen. Möchte man beispielsweise einen Wald malen, so ist es von Vorteil, man erstellt sich einen Pinsel mit einem Baum, der dann mehrfach in verschiedner Größe in dem Bild eingebaut werden kann.

>> Pinsel können die Arbeit in Gimp sehr komfortabel gestalten. Sie wirken sehr professionell, da sie aus Fotos oder anderem Grafikmaterial entnommen werden können.


Hintergrund eines Fotos ändern

Fotos kann man grafisch dadurch aufpeppen, indem man das Objekt des Bildes in einen anderen Hintergrund setzt. Speziell für Fotobücher ist dies eine interessante Idee, indem man diese Methode nutzt, um besondere Erinnerungsbilder zu erstellen.

>> Moderne Fotografen bieten diesen Service auch im Fotostudio an, indem sie die Personen in andere Hintergründe einfügen. So erscheinen Babys auf einer Blüte oder in einer Gießkanne...


Das Spiel mit Licht und Schatten

Licht und Schatten gibt es nicht nur in der realen Welt. Auch in der digitalen Bildgestaltung bringt diese Funktionen Tiefe und Struktur in die Bilder. Während Lichtpunkte den Blick auf sich lenken, verschleiern Schatten unschöne Bildinhalte und bringen diese in den Hintergrund.

>> Licht und Schatten ermöglichen es dem Bild mehr Tiefe zu verleihen. Das Bild wirkt plastischer und erhält mehr Lebendigkeit.


Linien zeichnen

Das Zeichnen von Linien ist nützlich, wenn man Zeichnungen oder Skizzen am PC erstellen möchte. In Gimp gibt es in dieser Hinsicht verschiedene Möglichkeiten die Linien grafisch darzustellen.

>> Zum Skizzieren gibt von Linien werden in Gimp sogenannte Pfade eingesetzt. Diese erlauben es, bestimmte Linienverläufe vorzuskizzieren, bervor diese mit einer Linienführung nachgezogen werden.